Europa League-Sieger

Feuchtfröhlich: Eintracht-Fans trotzen Unwetter in Frankfurt!

Regen in Frankfurt interessiert die Eintracht-Fans nicht. Foto: Getty Images

Die Helden von Eintracht Frankfurt sind zurück in der Heimat! Und bekommen trotz schlechtem Wetter einen Empfang, der es in sich hat. In der Innenstadt spielen sich entsprechend spektakuläre Szenen ab. 

Vom Frankfurter Römer berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Eintracht-Fans sind hart im Nehmen! Auswärtsreisen nach Barcelona mit Zehntausenden, Europa League-Finale in Sevilla mit noch mehr Anhängern! Und nachdem die Frankfurter den Pokal tatsächlich gewonnen haben (5:4 i.E. gegen Glasgow Rangers), bleiben die Anhänger auch in strömendem Regen standhaft, um ihre Europa League-Sieger zu empfangen. Freudentränen der verstorbenen Vereinslegende Jürgen "Grabi" Grabowski? Sehr wahrscheinlich! Zwischendurch feuerten die Fans auch Pyrotechnik ab - gute Laune überall, trotz aller Widerstände! Für mehr Eintracht Frankfurt News bitte in unsere Eintracht Rubrik.

Donner, Blitz und Feuerwerk

Der Frankfurter Römer platzte schon vor dem Eintreffen der Mannschaft, die in einem Konvoi vom Flughafen bis zum Römerberg erst einmal durch die vollen Straßen der Rhein-Main-Metropole mussten, aus allen Nähten. Auch hier wieder zehntausende Fans. Genaue Zahlen wird es wohl erst am Tag danach geben. Dass es zwischendurch wie aus Kübeln schüttet, donnert und sogar blitzt? Das interessiert die Eintracht-Fans überhaupt nicht. Sie bleiben standhaft und warten sehnsüchtig auf ihr Team! 

Benjamin Heinrich  
19.05.2022