Keine Strafe

Feiern in der Fan-Menge: Vinicius wird nicht sanktioniert

Vinicius zeigt sich zum Saisonstart bei Real Madrid in Top-Form.
Vinicius zeigt sich zum Saisonstart bei Real Madrid in Top-Form. Foto: Imago

Real Madrid feierte am Sonntagabend einen souveränen 5:2-Erfolg gegen Celta Vigo. Traf Karim Benzema gleich dreifach, legte auch Vinicius Junior mit seinem Tor einen beachtlichen Auftritt hin. Letzterer war bei Reals Comeback im Estadio Santiago Bernabeu gleich derart erfreut, dass er mit den heimischen Fans jubelte. Folgen wird dies offenbar aber nicht haben.

Als Vinicius Junior in der 54. Spielminute eiskalt zum zwischenzeitlichen 3:2 einschob, brachen beim Brasilianer alle Dämme. Da Real Madrid letztmals im März 2020 im Estadio Santiago Bernabeu, das sich weiter im Umbau befindet, zugegen war, sprang der 21-Jährige nach seinem Tor in die jubelnde Fan-Masse hinein - und feierte mit dem Real-Anhang.

Kein Verstoß gegen Corona-Regulären?

Die Fans der Königlichen wollten ihre Nummer 20 zunächst gar nicht loslassen, so frenetisch wurde gefeiert. Mit der Hilfe von Ordnern wurde der Flügelflitzer letztlich wieder aufs Feld zurückgezerrt. In Zeiten der Corona-Pandemie, in der nach wie vor Hygienekonzepte einzuhalten sind, wurde der Youngster für seine Aktion vor allem von Außenstehenden kritisiert. Die spanische Sportzeitung Marca berichtet nun aber, dass Vinicius keine Sanktion fürchten muss. Begründung: Als Real Madrid am 22. August bei Levante antrat (3:3), jubelte der Gegner beim Treffer von Jose Campana ebenfalls mit den Fans - auch hier gab es im Anschluss keine Strafe.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.09.2021