2. Frauen-Bundesliga

Fehlende Coolness! Gladbach-Frauen unterliegen RB Leipzig

Direkt nach Abpfiff mussten die Frauen von Borussia Mönchengladbach die Niederlage erst einmal verdauen.
Direkt nach Abpfiff mussten die Frauen von Borussia Mönchengladbach die Niederlage erst einmal verdauen. (Foto: Tom Jacob)

Die Frauen von Borussia Mönchengladbach unterlagen RB Leipzig mit 1:4. Dabei begann alles so hoffnungsvoll.

Aus dem Grenzlandstadion berichtet fussball.news-Reporter Tom Jacob

Gladbach war von Beginn an die spielerisch tonangebende Mannschaft. "Wir haben richtig gut begonnen", konnte Chefcoach Peter Hansen die Dominanz seiner Mädels selbst kaum glauben. "Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben kaum etwas zugelassen, selbst gute Aktionen gehabt und über weite Strecken das Spiel dominiert", freute sich der 58-Jährige. Verdient brachte Selma Fohrer (17.) ihr Team nach einer tollen Einzelaktion mit 1:0 in Führung. Doch die Halbzeitpause sorgte für einen Bruch im Spiel der Fohlen.

"Selbstverständnis und Coolness" hat gefehlt

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff vollstreckte Leipzigs Madlen Frank zum 1:1-Ausgleich. "Danach haben wir ein bisschen den Faden verloren. Leipzig hat dann die Qualitäten ausgespielt, begünstigt natürlich auch von unseren Fehlern", räumte Borussia-Trainer Hansen ein. Das zweite Tor der Sächsinnen war eine Kopie des ersten Treffers, nur traf diesmal Marlene Müller (61.). Ein weiterer Treffer von Frank (68.) und die eingewechselte Anja Mittag (85.) setzten den Schlusspunkt. "Das Selbstverständnis und die Coolness, die eine Top-Mannschaft hat, machte am Ende den Unterschied aus", erklärte Hansen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
04.04.2021

Feed