Premier-League-Kracher

Klopp über drohenden Abbruch gegen ManUnited: "Dann sollten wir die Punkte bekommen"

Klopp hofft gegen Manchester United auf einen Sieg. Foto: Julian Finney/Getty Images
Klopp hofft gegen Manchester United auf einen Sieg. Foto: Julian Finney/Getty Images

Manchester United empfängt am Montagabend (21 Uhr) in der Premier League den FC Liverpool. Den Red Devils droht abermals ein Protest der eigenen Fans. Im Falle eines möglichen Spielabbruchs hofft Liverpools Cheftrainer Jürgen Klopp auf eine Wertung zugunsten seiner Mannschaft.

Im Mai 2021 passte es schon einmal: Fans von Manchester United stürmten vor dem Spiel gegen den FC Liverpool das Innere des Old Trafford und protestierten gegen die Glazer-Familie, die ungeliebten Eigentümer des Klubs. Die Folge: Die Partie konnte nicht wie geplant vonstattengehen. Ob selbiges Szenario am Montagabend erneut droht? Es wird zumindest gefürchtet, da Manchester United mit zwei desaströsen Niederlagen in die neue Premier-League-Saison gestartet ist.

"Wir haben nichts mit der Situation zu tun"

"Ich hoffe wirklich, dass es nicht passiert, aber wenn es doch passiert, dann sollten wir die Punkte bekommen", wird Jürgen Klopp im Vorfeld von BBC zitiert. Der Chefcoach des FC Liverpool erklärte: "Wir haben nichts mit der Situation zu tun, und wenn die Fans wollen, dass das Spiel nicht stattfindet, dann können wir das Spiel nicht einfach wieder umdisponieren und es irgendwo inmitten einer unglaublich intensiven Saison einschieben." Laut dem Schwaben sollte in diesem Fall "immer die andere Mannschaft die Punkte bekommen, weil sie nichts damit zu tun hat und sich darauf vorbereitet hat", so der 55-Jährige.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.08.2022