Kein Verkauf geplant

Liverpool interessiert: Dortmund schiebt bei Bellingham Riegel vor

Beim BVB soll man kein Interesse daran haben, Bellingham schon bald zu verlieren.
Beim BVB soll man kein Interesse daran haben, Bellingham schon bald zu verlieren. Foto: Imago

Der FC Liverpool um Cheftrainer Jürgen Klopp soll sich um einen Transfer von Jude Bellingham bemühen wollen. Die Haltung von Borussia Dortmund ist indes wohl aber klar: Der Mittelfeldspieler steht nicht zum Verkauf.

Jude Bellingham stieß im Sommer 2020 für 23 Millionen Euro von Birmingham City zu Borussia Dortmund. Beim BVB zählt der 18-Jährige zu den Leistungsträgern - und dies soll auch noch länger der Fall sein. Zwar bestätigt Sport1-Reporter Patrick Berger entsprechende Berichte aus England, dass der FC Liverpool am Mittelfeldtalent dran sei, räumt aber auch ein, dass die Dortmunder nicht gewillt sind zu verkaufen.

Vertrag bis 2025, keine Ausstiegsklausel

Wie der britische Daily Star kürzlich berichtet hatte, wäre der FC Liverpool bereit, rund 93 Millionen Euro für Bellingham zu zahlen. Doch beim BVB besitzt der englische Nationalspieler noch einen langfristigen Vertrag bis 2025, weshalb kein Druck bei den Westfalen herrscht, bald zu verkaufen. Außerdem besitzt Bellingham - anders als Erling Haaland - offenbar keine Ausstiegsklausel in seinem Kontrakt.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.09.2021