Chelsea-Coach deutlich

"Verstehe ich nicht": Tuchel regt sich über Strafmaß für Conte auf

Tuchel (l.) legte sich mit Conte an. Foto: GLYN KIRK/AFP via Getty Images
Tuchel (l.) legte sich mit Conte an. Foto: GLYN KIRK/AFP via Getty Images

Bei FC Chelseas 2:2 gegen Tottenham Hotspur vor gut zwei Wochen legten sich die beiden Trainer, Thomas Tuchel und Antonio Conte, an der Seitenlinie an. Während Tuchel eine Sperre erhielt, kam Conte nahezu ungeschoren davon. Ein Umstand, der den Coach der Blues ärgert.

Infolge der Auseinandersetzung erhielt Thomas Tuchel eine Gehaltsstrafe in Höhe von knapp 41.000 Euro sowie eine Sperre von einem Spiel. Antonio Conte muss unterdessen nur um die 18.000 Euro blechen, darf dafür aber weiter an der Seitenlinie der Tottenham Hotspur stehen. Dies berichtet der Guardian. Daraufhin hat sich Tuchel am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Premier-League-Spiel gegen Leicester City (Samstag, 16 Uhr) echauffiert.

"Ich verstehe meine Sperre und gut, aber..."

"Mein Verständnis war, dass wir beide in dieser Situation unseren Einfluss hatten und dass wir beide vom Platz gestellt werden", erklärte Tuchel und meinte: "Ich verstehe meine Sperre und gut, aber ich verstehe nicht, dass der andere Trainer nicht dieselbe Bestrafung bekommt." Stand jetzt wird Tuchel erst wieder gegen den FC Southampton (30. August, 20.45 Uhr) an der Seitenlinie des FC Chelsea stehen dürfen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.08.2022