Neuer Vertrag?

Medien: Verhandlungen zwischen Hernandez und Bayern nach der WM

Lucas Hernandez könnte seinen Vertrag beim FC Bayern im kommenden Jahr verlängern. Foto: Getty Images.
Lucas Hernandez könnte seinen Vertrag beim FC Bayern im kommenden Jahr verlängern. Foto: Getty Images.

Der FC Bayern plant die Zukunft offenbar mit Lucas Hernandez. Konkrete Verhandlungen über einen neuen Vertrag sind angeblich nach der Weltmeisterschaft geplant.

Mit einer Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro avancierte Lucas Hernandez im Sommer 2019 zum teuersten Transfer in der Geschichte des FC Bayern und der Bundesliga. Verletzungsbedingt hatte der variable Abwehrspieler keinen einfachen Start beim deutschen Rekordmeister, längst aber ist er eine feste Größe in der Innenverteidigung. Julian Nagelsmann verzichtet ungerne auf Hernandez' Qualitäten, auf dem Rasen fehlt er daher fast ausschließlich, wenn er verletzungsbedingt zum Zuschauen verdammt ist.

Verlängert Lucas Hernandez beim FC Bayern? 

Wie im Podcast "Die Bayern-Woche" von Sport1 berichtet wird, arbeite Sportvorstand Hasan Salihamidzic akribisch an einer langfristigen Vertragsverlängerung des Weltmeisters von 2018. Die ersten Gespräche mit Berater Manuel Garcia Quilon und Hernandez seien positiv zu bewerten, konkrete Verhandlungen seien aber erst nach der Weltmeisterschaft in Katar zu erwarten. Da sich der Verteidiger in München wohlfühlen soll, erscheint eine Vertragsverlängerung zum aktuellen Zeitpunkt realistischer als ein Abgang. 

Florian Bajus  
18.11.2022