United interessiert

FC Bayern plant mit Coman - kein Wechsel

Kingsley Coman wird den FC Bayern in diesem Sommer nicht verlassen.
Kingsley Coman wird den FC Bayern in diesem Sommer nicht verlassen. Foto: Imago Images

Mit dem goldenen Treffer gegen seinen Ex-Klub Paris Saint-Germain bescherte Kingsley Coman dem FC Bayern den Titel in der Champions League. Der Flügelstürmer steht im internationalen Fokus, wird immer mal wieder mit anderen Klubs verbunden. Eine Ortsveränderung ist zumindest in diesem Sommer allerdings kein Thema.

Im englischen Boulevard wurde einmal mehr Manchester United als potenzieller Abnehmer für Kingsley Coman genannt. Der Rekordmeister befindet sich nach dem vergeblichen Werben um Jadon Sancho auf der Suche nach einer Alternative. An Coman wird sich United aber ebenso die Zähne ausbeißen.

"Sane ist kein Problem"

Wie der Bezahlsender Sky berichtet, ist ein Transfer noch in den nächsten Wochen ausgeschlossen. Der FC Bayern plant fest mit dem Flügelstürmer. "Es gibt immer Konkurrenz beim FC Bayern. In Meinem ersten Jahr waren es Douglas Costa und Franck Ribery. In diesem Jahr gibt es nur Leroy Sane, das ist kein Problem für mich", witzelte Coman im Interview.

Gute Leistungen, oft verletzt

Obwohl der 24-Jährige häufiger von teils schweren Verletzungen zurückgeworfen wurde, zeigt er konstant gute Leistungen im Bayern-Dress. In der letzten Saison waren es immerhin 15 Torbeteiliungen, die von dem schnellen Franzosen ausgingen. In fünf Jahren an der Säbener Straße verpasste er aber aufgrund seiner zahlreichen Blessuren viele Spiele. Coman stand bisher nicht einmal 10.000 Minuten auf dem Platz.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
11.09.2020