Borussia Dortmund

Favre in der Kritik? Brandt: "Es funktioniert doch"

Julian Brandt (r.) steht hinter BVB-Trainer Lucien Favre. Foto: Imago

Vor dem Derby gegen den FC Schalke 04 stand BVB-Trainer Lucien Favre abermals in der Kritik. Mittelfeldmann Julian Brandt stärkte dem Schweizer nach der Partie den Rücken.

Nach dem 3:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 wurde Julian Brandt auf Sky gefragt, ob Lucien Favre der richtige Trainer für die Dortmunder ist. "Es funktioniert doch. Wir haben sehr, sehr gute Spiele in der Saison gezeigt. Wir werden die Saison alle gemeinsam, auch mit dem Trainer, einen guten Weg gehen", lautete die eindeutige Antwort des Nationalspielers.

Brandt hat sich an Unruhen "gewöhnt"

Dass immer wieder Unruhe rund um Trainer und Klub entsteht, lässt den 24-Jährigen relativ kalt: "Ich habe mich, seitdem ich hier bin, ein bisschen dran gewöhnt. Hier kann schnell Unruhe entstehen nach einer Niederlage oder einem schlechten Spiel." Intern komme das ohnehin nur bedingt an: "Die Jungs und der Staff können das ab." Da ist Spannung da, die muss man auch haben, das geht ja nicht spurlos an einem vorbei. Aber ich habe nicht das Gefühl, dass wir deshalb komplett in Panik verfallen." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
24.10.2020