Gerüchte um Real

Familienmitglied von PSG-Boss: "Mbappe wird diese Saison in Paris bleiben"

Mbappe geht seit 2017 für Paris Saint-Germain auf Torejagd.
Mbappe geht seit 2017 für Paris Saint-Germain auf Torejagd. Foto: Imago

Paris Saint-Germain verhält sich bei Kylian Mbappe dem Vernehmen nach weiterhin stur. Die Franzosen wollen den Angreifer, dessen Vertrag 2022 ausläuft, angeblich nach wie vor unter keinen Umständen ziehen lassen. Die Bemühungen von Real Madrid bleiben damit wohl erfolglos, dies will auch ein Familienmitglied des PSG-Besitzers wissen.

Aus den Transferverhandlungen um Kylian Mbappe soll sich Real Madrid am Montagabend zurückgezogen haben, nachdem Paris Saint-Germain offenbar nicht auf ein zuvor eingereichtes Angebot der Spanier eingegangen sei. Zwar kann bis zum Ende der Transferperiode weiterhin alles passieren, doch schwindet die Zuversicht der Real-Fans zunehmend.

Bemüht sich PSG erneut um Mbappe-Verlängerung?

Khalifah Bin Hamad Al Thani, ein Familienmitglied von PSG-Besitzer Tamim bin Hamad Al Thani, behauptet derweil über Twitter: "Mbappe wird diese Saison in Paris bleiben. Und es wird im Oktober Verhandlungen geben, um seinen Vertrag bis 2025 zu verlängern."

Ob dies auch der Wahrheit entspricht, ist spekulativ. Zwar könnte es durchaus sein, dass PSG einen Verbleib Mbappes anstrebt, um ihn erneut von einer Verlängerung zu überzeugen, doch soll das Ziel des Angreifers klar sein: Wenn er diesen Sommer nicht zu Real Madrid wechseln darf, dann wird er kommendes Jahr ablösefrei in die spanische Hauptstadt wechseln.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
31.08.2021