Vakanter Posten

Falls Bielsa nicht kommt: Wird Hasenhüttl Lampard-Nachfolger?

Hasenhüttl coachte zuletzt den FC Southampton. Foto: Alex Davidson/Getty Images
Hasenhüttl coachte zuletzt den FC Southampton. Foto: Alex Davidson/Getty Images

Der FC Everton hat die Trennung von Frank Lampard vollzogen. Nun sind die Toffees auf der Suche nach einem neuen Trainer. Ein Kandidat soll der einst bei RB Leipzig in der Bundesliga tätig gewesene Ralph Hasenhüttl sein.

Aufgrund einer sportlichen Talfahrt hat der FC Everton die Reißleine gezogen: Frank Lampard ist nicht länger Coach des Traditionsklubs aus Liverpool. Der 44-Jährige hatte seit dem 22. Oktober kein Spiel mehr gewonnen, zuletzt gab es vier Pleiten in Serie. Noch steht aus, wer den aktuellen Tabellen-19. der Premier League wieder in ruhigere Gefilde führen soll. Wie der britische Ableger des Pay-TV-Senders Sky vermeldet, ist Ralph Hasenhüttl eine Option.

Wunschkandidat soll Bielsa bleiben

Der Österreicher war bis vergangenen November bei Evertons Premier-League-Konkurrent FC Southampton angestellt, wurde jedoch mangels Erfolg freigestellt. Allerdings dürfte der 55-Jährige, der in der Bundesliga zwischen 2016 und 2018 RB Leipzig betreut hatte, nur Außenseiter-Chancen haben. Denn Wunschkandidat bei den Toffees soll der zuletzt bei Leeds United tätig gewesene Marcelo Bielsa sein. Hasenhüttl, so heißt es, sei aber ein "ernstzunehmender Kandidat", sollte es mit Bielsa nicht klappen.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
24.01.2023