"Wird nicht zu Inter wechseln"

"Fakenews": Conte schiebt Messi-Gerüchten einen Riegel vor

Lionel Messi wird nicht zu Inter Mailand wechseln.
Lionel Messi wird nicht zu Inter Mailand wechseln. Foto: Getty Images

Wechsel Lionel Messi vom FC Barcelona zu Inter Mailand? Vater Jorge Messi hatte die Gerüchteküche zum überlaufen gebracht. Doch Trainer Antonio Conte schiebt den Spekulationen einen Riegel vor.

Jorge Messi hatte mit dem Kauf eines Hauses in Mailand für neue Spekulationen gesorgt. Würde sein Sohn Lionel Messi zur Saison 2021/22 vom FC Barcelona zu Inter wechseln? Ehrenpräsident Massimo Moratti hatte schon im April gesagt: "Er befindet sich am Ende seines Vertrags und ich denke, dass man sicherlich bemüht ist, ihn nach Mailand zu holen. Es ist nicht verboten, von ihm zu träumen. Ich denke, wir werden Ende des Jahres einige seltsame Dinge sehen."

Conte räumt auf: "Messi-Gerüchte sind Fakenews"

Doch dazu wird es wohl nicht kommen. "Die Gerüchte über Lionel Messi rund um Inter Mailand sind abolute Fakenews", zitierte Transfer-Experte Fabrizio Romano Trainer Antonio Conte nach dem 3:0-Erfolg beim FC Genua. Man dürfe diesen falschen Nachrichten "nicht vertrauen". Conte stellte klar: "Er wird nicht zu Inter Mailand wechseln - auch nicht im Fantasy-Fußball." Messis Vertrag bei den Katalanen läuft noch ein Jahr.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
25.07.2020