Nach Leihe zu Austria Wien

Ex-Trainer Schmid: Martel "jemand, der Köln helfen kann"

Martel (Nr.6) gilt als zweikampfstark und vielseitig. Foto: Getty Images
Martel (Nr.6) gilt als zweikampfstark und vielseitig. Foto: Getty Images

Der 1.FC Köln hat auf dem Transfermarkt zuletzt merklich an Fahrt aufgenommen. Nach Steffen Tigges und Kristian Pedersen steht nun offenbar die Verpflichtung von Eric Martel bevor (fussball.news berichtete). Der Defensivallrounder von RB Leipzig hat die abgelaufene Saison auf Leihbasis bei Austria Wien verbracht. Dort trainierte ihn mit Manfred Schmid ein auch beim FC bestens bekannter Coach.

Der Österreicher war von 2013 bis '17 unter Peter Stöger Co-Trainer in der Domstadt, in die er ab 2019 in mehreren Funktionen zurückkehrte. Unter Anleitung des 51-Jährigen hat Martel bei der Austria eine starke Entwicklung genommen, die ihn nun zum Bundesliga-Profi in Köln machen dürfte. Von Schmid gibt es für den bevorstehenden Transfer einen Daumen nach oben. "Er hat eine super Mentalität und Einstellung, ist läuferisch und körperlich top. Eric ist jemand, der Köln helfen kann", sagt der geborene Wiener gegenüber dem Express.

"Ich habe ihm Köln natürlich wärmstens empfohlen"

Martel absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Pflichtspiele für die Austria, avancierte unter Schmid zum absoluten Leistungsträger und empfahl sich so auch für die U21-Nationalmannschaft des DFB. Vor dem Wechsel nach Köln hat sich der 20-Jährige auch bei seinem Trainer nach dem FC erkundigt. "Er hat mich gefragt, wie der Verein so ist. Ich habe ihm Köln natürlich wärmstens empfohlen. Die Stadt und der Klub liegen mir immer noch am Herzen", so Schmid. Dem Boulevardblatt zufolge versicherte sich derweil auch der 1.FC Köln beim ehemaligen Angestellten, dass mit Martel ein guter Griff gelingen könnte.

Laufstärker, aber spielschwächer als Özcan?

Im Idealfall soll Martel dabei Salih Özcan in nicht allzu ferner Zukunft vergessen machen, nachdem das Eigengewächs den FC für Borussia Dortmund verlassen hat. "Beide sind sehr zweikampfstark. Ich würde sagen, dass Eric noch laufstärker ist. Salih ist dafür spielerisch eine Spur besser. Aber ich bin mir sicher, dass sich Eric da auch noch entwickeln wird", erklärt Schmid. Grundsätzlich sei Martel auf einem sehr guten Karriereweg, weil er den nötigen Ehrgeiz mitbringe, um an seinen Schwächen zu arbeiten. "Der Junge hat einen unglaublichen Willen", formuliert sein bisheriger Trainer.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
19.06.2022