Im Dubai-Trainingslager

Ex-Mitspieler verrät: 'Brazzo' plünderte die Minibar

Salihamidzic ist beim FC Bayern für die Kaderplanung zuständig. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Salihamidzic ist beim FC Bayern für die Kaderplanung zuständig. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Hasan Salihamidzic wird dieser Tage als Sportvorstand des FC Bayern gefeiert - nicht zuletzt deshalb, weil er mit Sadio Mane einen Weltklasse-Fußballer vom FC Liverpool an die Isar lotste. Doch einst war 'Brazzo' selbst Profi und hinterließ in dieser Rolle bei VfL Wolfsburgs Maximilian Arnold bleibenden Eindruck.

Die Saison 2011/12 war für Hasan Salihamidzic die letzte als Profi. Der Bosnier ließ seine Karriere als 35-Jähriger beim VfL Wolfsburg ausklingen. Sein damaliger Mitspieler Maximilian Arnold hat sich nun im kicker-Interview zurückerinnert und eine witzige Anekdote aus dem Trainingslager in Dubai erzählt. Arnold, damals 17 Jahre alt, teilte sich mit 'Brazzo' ein Zimmer und erklärte: "Das war nicht ganz ohne. Brazzo hat mir gesagt, was im Fernsehen zu laufen hat – nämlich Golf und American Football."

Bevor er Sportvorstand beim FC Bayern wurde: Salihamidzic ließ Karriere in Wolfsburg ausklingen

Der noch heute beim VfL Wolfsburg unter Vertrag stehende Mittelfeldspieler berichtete: "Ich lag in meinem Bett und habe für die Fahrschule gelernt. Immerhin: Wir haben immer die Minibar geplündert, und Brazzo hat die Rechnung übernommen." Mit seinen 35 Jahren war Salihamidzic immerhin mehr als doppelt so alt wie Arnold. Salihamidzic hatte bereits etliche Profijahre auf dem Buckel, kickte zuvor für Juventus, den FC Bayern und den HSV. Arnold stand damals ganz am Anfang, hat mittlerweile aber bereits 350 Pflichtspiele für den VfL Wolfsburg vorzuweisen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.07.2022