Abgang aus der Bundesliga?

Everton und Tottenham buhlen um Bailey

Leon Bailey kam im Januar 2017 für 13,5 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen.
Leon Bailey kam im Januar 2017 für 13,5 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen. Foto: Getty Images

Verlässt Leon Bailey die Bundesliga in Richtung England? Der Flügelspieler von Bayer Levekrusen steht offenbar bei zwei Premier-League-Klubs auf der Liste.

Tottenham Hotspur und der FC Everton sollen Leon Bailey nach Sport1-Informationen umwerben. Der Jamaikaner steht also beim Duell von Bayer Leverkusen gegen die Glasgow Rangers im Rückspiel des Europa-League-Achtelfinales genauestens unter Beobachtung. Kann sich der 22-Jährige für den Sprung in die Premier League empfehlen?

Bailey strebt in die Premier League

"Im Grunde war und ist es immer schon mein Traum, irgendwann mal in England zu spielen. Wenn ich weiterhin hart arbeite, kann ich das schaffen", sagte er häufiger. Bailey hat offenbar die Berater-Agentur gewechselt, der englische Agent Aidy Ward von "Colossal Sports Management" kümmert sich um den Offensivmann. Der Angreifer steht noch bis 2023 bei Bayer unter Vertrag und dürfte den Klub wohl für rund 40 Millionen Euro verlassen.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
05.08.2020