Platz für Torres?

Everton interessiert: Coutinho vor Rückkehr nach England?

Coutinho hat bei Barca keine große Zukunft. Foto: Getty Images
Coutinho hat bei Barca keine große Zukunft. Foto: Getty Images

Der FC Barcelona steht laut übereinstimmenden Meldungen dicht vor einer Verpflichtung von Ferran Torres. Der Offensivspieler von Manchester City soll die Katalanen die Summe von zunächst 55 Millionen Euro kosten. Angesichts der klammen Kassen von Barca scheint unumgänglich, dass im Gegenzug ein Großverdiener geht. Ein Anwärter ist Philippe Coutinho.

Der einst 135 Millionen Euro teure Brasilianer kam in der bisherigen Saison zwar immerhin 16 Mal zum Einsatz, gehört aber keineswegs zur ersten Wahl von Neu-Trainer Xavi Hernandez. Eingedenk eines kolportierten Gehalts im Bereich nördlich der 20 Millionen Euro ergibt sich ein klarer Bedarf, den 29-Jährigen möglichst schnell von der Kaderliste streichen zu können. Bisher gestaltete sich die Suche nach einen Abnehmer jedoch als schwierig. Der Zeitung Sport zufolge gibt es nun aber womöglich doch einen Klub, der sich Coutinho leisten will.

Seitenwechsel innerhalb Liverpools?

Dabei handelt es sich um den FC Everton, der nach gutem Saisonstart inzwischen eher schauen muss, durch die Corona-bedingt vielen Nachholspiele der Premier League nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Die Toffees sollen dabei allerdings nur an einer Leihe interessiert sein und wären nicht gewillt, das volle Gehalt für eine halbe Saison von Coutinho zu übernehmen. Die Erleichterung im Budget von Barca fiele entsprechend niedriger aus. Dennoch würde dem Klub entgegenkommen, verhärtete sich das Interesse von Everton. Coutinho selbst soll eine Rückkehr nach England anstreben, auch weil er andernfalls um die WM-Teilnahme im Winter 2022 fürchten müsste. Ein Wechsel nach Everton hätte aber ein Geschmäckle: Der Brasilianer wurde beim Erzrivalen FC Liverpool zum Weltstar.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
25.12.2021