U17-Weltmeister

Erster Profivertrag: Brunner winken 60.000 Euro monatlich

Paris Brunner war bei der U17-WM der Unterschiedsspieler.
Paris Brunner war bei der U17-WM der Unterschiedsspieler. Foto: Getty Images

Geht der Erfolgsweg von Paris Brunner 2024 weiter? Das Toptalent von Borussia Dortmund steht offenbar kurz vor seinem ersten Profivertrag.

Profivertrag zum Geburtstag für Brunner?

Paris Brunner hat durch seine starken Leistungen beim Gewinn der U17-Weltmeisterschaft das Interesse europäischer Topklubs geweckt. Borussia Dortmund macht nun offenbar Nägel mit Köpfen. Laut Bild könnte Brunner bereits am 15. Februar, dann wird er 18 Jahre alt, seinen ersten Profivertrag unterschreiben. Bislang hatte er beim BVB nur einen Fördervertrag. Es wäre sein persönlicher nächster Meilenstein.

Brunner winken wohl 60.000 Euro monatlich

Die Verhandlungen zwischen den Verantwortlichen der Borussia und Vater Norbert Brunner laufen bereits seit einigen Wochen. Dem Bericht nach "sollen die Seiten optimistisch sein, weitere Details zeitnah aus dem Weg zu schaffen". Brunner könnte dann ein Gehalt von knapp 60.000 Euro monatlich winken. Dieses könnte sich durch Profi-Einsätze erhöhen. In der U19-Saison erzielte Brunner in neun Partien starke zehn Tore.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
23.01.2024