Däne spricht über Rückkehr

Eriksen: "Ich bin ein bisschen überrascht"

Eriksen unterschrieb bis Saisonende beim FC Brentford.
Eriksen unterschrieb bis Saisonende beim FC Brentford. Foto: ADRIAN DENNIS/AFP via Getty Images

Christian Eriksen steht seit Januar 2022 beim FC Brentford unter Vertrag. Dass ein baldiges Pflichtspiel-Comeback in Sicht ist, überrascht den Dänen selbst.

Bei der vergangenen Europameisterschaft brach Christian Eriksen bei der Partie der Dänen gegen Finnland zusammen und war eigenen Angaben nach fünf Minuten lang tot gewesen. Im Anschluss daran wurde dem 30-Jährigen ein Defibrillator implantiert. Bei Inter Mailand musste er deshalb seinen Vertrag auflösen. Leistungssport in Italien ist dort nach seinem medizinischen Eingriff nicht mehr möglich. Dafür hat er aber mit dem FC Brentford einen neuen Verein gefunden.

"Ich hätte nicht erwartet..."

"Ich fühle mich sehr gut", teilte Eriksen nun gegenüber den klubeigenen Medien mit. Der Mittelfeldspieler erklärte: "Ich bin eigentlich ein bisschen überrascht, dass mein Körper sich so verhält, wie er sich verhält, denn natürlich habe ich hart trainiert, aber ich hätte nicht erwartet, dass ich mich so gut fühle, wie ich es jetzt tue." Für den Routinier, der sein Comeback in der Premier League herbeisehnt, sei dies "wirklich etwas sehr Positives".

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.02.2022