SGE-Spieler

Entwarnung bei Kostic: Keine Bänderverletzung!

Mit schmerzverzerrtem Gesicht liegt Frankfurts Filip Kostic auf dem Rasen des Berliner Olympiastadions. Foto: Imago

Eintracht Frankfurt erlebte im Auswärtsspiel bei Hertha BSC schon früh einen Schockmoment, als Linksaußen Filip Kostic verletzt rausmusste. Der Klub gab nun Entwarnung.

Bereits in der 15. Minute musste Filip Kostic nach einer Grätsche von Herthas Dedryck Boyata mit Knieproblemen ausgewechselt werden. Minutenlang lag der 27-jährige Serbe mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Berliner Rasen und wurde behandelt ehe die Auswechslung erfolgte.

Exakte Diagnose steht noch aus

Nun die Entwarnung: Wie ein Pressesprecher von Eintracht Frankfurt gegenüber DAZN mitteilte sind die Bänder im rechten Knie nicht verletzt worden. Das Gelenk war bei dem Zweikampf zur Seite weggeknickt. Über die genaue Diagnose machte die Eintracht noch keine Angaben.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
25.09.2020