"Müssen kommerziell denken"

Entlassung zu teuer? Zuber bleibt vorerst bei 96

Zuber ist seit Januar 2020 Sportdirektor bei Hannover 96.
Zuber ist seit Januar 2020 Sportdirektor bei Hannover 96. Foto: Imago

Das Aus von Kenan Kocak als Cheftrainer bei Hannover 96 zum Saisonende steht fest. Die Zukunft von Sportdirektor Gerhard Zuber ist indes weiter ungewiss. Klub-Boss Martin Kind äußert sich zur Lage.

Noch vor einer Woche wurde bei Hannover 96 eine Jobgarantie für Kenan Kocak und Gerhard Zuber ausgesprochen - bis Saisonende. Allerdings reagierten die Roten am Mittwoch und entschieden öffentlich, dass die Zusammenarbeit mit Kocak nicht über die aktuelle Saison hinausgehen wird. Auch über eine Entlassung von Gerhard Zuber wird spekuliert.

"Wir müssen kommerziell denken"

Die Zukunft des Sportdirektors sei allerdings "ganz offen. Wir müssen kommerziell denken", schilderte Martin Kind (Zitat via Sportbuzzer). Ebenso wie Kocak besitzt Zuber bei 96 einen Vertrag bis 2023. Eine Entlassung würde den Zweitligisten viel Geld kosten. "Außerdem muss man die Alternativen kennen", betonte Kind ebenfalls. Vorerst darf Zuber damit noch weitermachen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
30.04.2021