VfB-Kapitän

"Sage ich ganz offen": Endo träumt von England und Champions League

Endo ist vertraglich noch bis 2024 an den VfB gebunden. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Endo ist vertraglich noch bis 2024 an den VfB gebunden. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Wie lange Wataru Endo dem VfB Stuttgart noch erhalten bleibt, ist angesichts dessen Ambitionen fraglich. Der Japaner geht mit seinen Zielen ganz offen um.

Beim VfB Stuttgart besitzt Wataru Endo noch einen Vertrag bis Sommer 2024. Ob der 29-Jährige bis dahin für die Schwaben aufläuft, ist aber zweifelhaft. Denn im kicker-Interview sagt der Kapitän des VfB ehrlich: "Das Ziel England habe ich noch immer im Kopf." Daneben betont er: "Vor allem möchte ich einmal in der Champions League spielen, das sage ich ganz offen."

"Zunächst möchte ich mit dem VfB möglichst viel erreichen"

Aber er stellt auch klar: "Ich fühle mich sehr wohl in Stuttgart. Der VfB hat vor 15 Jahren auch die Deutsche Meisterschaft geholt. Vielleicht ist das wieder möglich. Zunächst möchte ich mit dem VfB möglichst viel erreichen." Somit bleibt auch die Bundesliga für ihn weiterhin attraktiv. Sie "wird in Japan sehr geschätzt, sie zählt zu den fünf größten Ligen in Europa mit denen in England, Spanien, Italien und Frankreich", so Endo. "Nicht nur japanische Spieler zieht es in die Bundesliga, es schauen auch viele Trainer aus Japan nach Deutschland und auf die Bundesliga."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.11.2022