Lob für den Italiener

Ibrahimovic kann ganz anders: Star-Stürmer rührt Ancelotti

Ancelotti und Ibrahimovic kennen sich aus PSG-Zeiten. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Ancelotti und Ibrahimovic kennen sich aus PSG-Zeiten. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Zlatan Ibrahimovic gilt als Spieler, der gerne mal verbal austeilt. Für seinen ehemaligen Trainer Carlo Ancelotti hat der Stürmer der AC Mailand aber nur positive Wörter über. Den Übungsleiter von Real Madrid rührt dies sichtlich.

Carlo Ancelotti war in der Saison 2012/13 Zlatan Ibrahimovics Trainer bei Paris Saint-Germain. Und auch Jahre später schätzen beide einander noch sehr. Beim italienischen TV-Sender Rai 3 war Ancelotti nun als Gast eingeladen. Per Video-Botschaft richtete Ibrahimovic folgende Worte an den 63-Jährigen: "Hallo Carlo, ich gratuliere dir zu dem, was du getan und was du gewonnen hast. Du bist die Nummer eins, ich hatte großes Glück, dich als Trainer zu haben."

"Als Mensch noch besser als als Trainer"

Dann fügte der Stürmer der AC Mailand in gewohnter Manier an: "Aber du hattest auch das Glück, mich als Spieler zu haben." Ibrahimovic betonte: "Das größte Glück war jedoch, den Menschen kennenzulernen, der du bist, und deshalb sage ich dir, dass du als Mensch noch besser bist als als Trainer." Daneben scherzte der Schwede: "Ich liebe dich, aber sag mir nicht mehr, dass du nicht reich bist und dass ich dir Geld leihen muss, denn jetzt bist du auch in einer guten Situation!"

"Hinter dieser Maske der Arroganz verbirgt sich ein großer Profi"

Ancelotti, der seit 2021 wieder Coach bei Real Madrid ist, antwortete von den Worten überwältigt: "Hinter dieser Maske der Arroganz verbirgt sich ein großer Profi und ein großer Altruist. Zlatan war einer der wenigen Spieler, die ich trainiert habe, der mehr Freude daran hatte, einen Assist zu geben als ein Tor zu schießen, so war es auch in Paris. Er ist ein großartiger Spieler und ein großartiger Charakter."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.11.2022