Nationalspieler äußert Bedenken

Kroos über EM: "Gefühl, dass es nicht in 12 Ländern stattfindet"

Kroos hat nach dem WM-Titel 2014 auch den EM-Titel im Visier.
Kroos hat nach dem WM-Titel 2014 auch den EM-Titel im Visier. Foto: Fran Santiago/Getty Images

Nationalspieler Toni Kroos will gemeinsam mit Deutschland Europameister werden. Dass das Turnier im kommenden Sommer wie geplant stattfinden kann, glaube der Mittelfeldstar von Real Madrid allerdings nicht.

Wegen der Corona-Pandemie war die UEFA im vergangenen Jahr gezwungen, die Europameisterschaft vom Jahr 2020 in 2021 zu verlegen. Da die Krisen-Situation nach wie vor aktuell ist, ist unklar, wie die EURO im Juni und Juli gespielt werden kann. Und ob dies überhaupt in allen zwölf Ländern möglich sein wird.

 

 

UEFA wird sich zu EM-Plänen noch äußern

Im Podcast Einfach mal Luppen, den Toni Kroos gemeinsam mit seinem Bruder Felix von Eintracht Braunschweig betreibt, äußerte der Profi von Real Madrid (zitiert via Sky) Skepsis: "Man wird irgend eine Lösung finden, aber mein Gefühl sagt mir zumindest, dass es jetzt nicht in diesen zwölf Ländern stattfindet." Wie die anstehende EM ausgetragen wird, dazu wird sich die UEFA in den kommenden Wochen äußern. Deutschland befindet sich gemeinsam mit Frankreich, Portugal und Ungarn in einer Gruppe.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.02.2021