Frau muss warten

Nach EM-Triumph: Italien-Star Bernardeschi kommt zu spät zur eigenen Hochzeit

Bernardeschi feierte am Montag noch den EM-Titel, tags darauf seine Hochzeit.
Bernardeschi feierte am Montag noch den EM-Titel, tags darauf seine Hochzeit. Foto: Imago

Die italienische Nationalmannschaft um Offensivmann Frederico Bernardeschi besiegelt am Sonntag den EURO-Titel gegen England, feiert einen Tag darauf in Rom den großen Erfolg, ehe Bernardeschi Dienstag heiratet - und zu spät kommt.

Rund 48 Stunden nach dem EM-Sieg über England hat Italiens Frederico Bernardeschi geheiratet. Zur Trauung in der Kathedrale von Carrara (Italien) am 13. Juli, so berichtet die Bild-Zeitung, kam der 27-jährige Profi von Juventus Turin allerdings 40 Minuten zu spät und ließ seine Frau Veronica Ciardi am Altar warten. Das Paar heiratete nicht nur am Dienstag, sondern feierte auch noch den Geburtstag von Veronica sowie die Taufe der im Mai geborenen Tochter Lena.

Bernardeschi bei EURO nur mit Nebenrolle

Ob Bernardeschis Verspätung im Zusammenhang mit der am Montag gefeierten EM-Party in Rom steht, sei aber unbekannt. Der Rechtsaußen wirkte während der EURO bei vier von sieben Spielen Italiens mit. Im Finale gegen England kam er nur zu einem 34-Minuten-Einsatz. Ein Tor oder eine Vorlage waren dem Star von Juventus Turin während der EM indes nicht gelungen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.07.2021