Verhandlungen laufen

Eintracht-Verlängerung: Nur noch Details bei Trapp - Rolle nach der Karriere?

Trapp genießt in Frankfurt hohes Ansehen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images
Trapp genießt in Frankfurt hohes Ansehen. Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images

Eintracht Frankfurt würde den 2024 auslaufenden Vertrag mit Kevin Trapp gerne verlängern. Offenbar stehen nur noch Details aus. Zudem winkt dem Keeper eine ganz besondere Rolle.

Dem Vernehmen nach ziehen sich Gespräche zwischen Eintracht Frankfurt und dem Management von Kevin Trapp hinsichtlich eines neuen Kontrakts bereits seit geraumer Zeit hin. Eine Einigung konnten die Parteien bislang noch nicht erzielen. Allerdings berichtet Sport1 nun, dass es bei der Verlängerung nur noch um Details gehe. Dabei dürfte es sich vor allem um finanzielle Aspekte handeln. Wie schnell diese geklärt werden, bleibt abzuwarten. Daneben heißt es, dass dem 32-Jährigen bei der SGE auch nach seinem Karriereende eine Rolle winkt. Welche genau, steht noch aus.

Kein Trapp-Wechsel zum FC Bayern

Klar ist derweil, dass es den Torhüter im Winter nicht von Frankfurt nach München ziehen wird. Zuletzt hieß es seitens der Bild, der FC Bayern habe bei Trapps Beratern angefragt, ob er als Ersatz für den schwerverletzten Manuel Neuer infrage käme. Darauf reagierte Trapp am Donnerstag deutlich. "Ich habe mich damit nicht wirklich beschäftigt", sagte der Keeper der Hessen, der zudem zu einer etwaigen Verlängerung bei der Eintracht erklärte: "Wir sind in einem guten Austausch, jeder weiß, was er will. Der Verein ist erfolgreich. Die Spieler, die wir hier haben, wollen auch erfolgreich sein."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.01.2023