Zum Abschied

Trapp: "Glasner soll bekommen, was er verdient - maximalen Erfolg"

Kevin Trapp hofft auf ein erfolgreiches Saisonfinale mit der Eintracht. Foto: Getty Images.
Kevin Trapp hofft auf ein erfolgreiches Saisonfinale mit der Eintracht. Foto: Getty Images.

Die Spieler von Eintracht Frankfurt wollen Oliver Glasner den bestmöglichen Abschied bereiten. Mit dem 3:0-Sieg gegen Mainz 05 wurde ein erster Schritt in diese Richtung getan.

Eintracht Frankfurt beendete am Samstagnachmittag die Serie von zehn sieglosen Bundesligaspielen. Im Duell mit Mainz 05 setzten sich die Hessen unter dem Strich verdient durch. Daichi Kamada (18., FE), Aurelio Buta (40.) und Randal Kolo Muani (59.) ließen mit ihren Toren keine Zweifel am ersten Liga-Sieg seit dem 2:0 gegen Werder Bremen am 18. Februar.

Trapp will "maximalen Erfolg" für Glasner

Mit dem 3:0 gegen Mainz begann außerdem die Abschiedstournee von Cheftrainer Oliver Glasner, der aufgrund einer Sperre von der Tribüne aus zusehen musste. Die Trennung am Saisonende ist seit dieser Woche beschlossen, und die Mannschaft will alles für ein Happy End in die Waagschale werfen. "Generell ist es gut, dass wir jetzt Klarheit haben. Aber wir wollen ein schönes Saisonende haben, auch für Oliver Glasner. Und er soll bekommen, was er verdient – maximalen Erfolg", wird Kevin Trapp von Hessenschau zitiert. Neben den beiden letzten Bundesligaspielen soll auch das DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig (3. Juni) gewonnen werden, um den Coach erfolgreich zu verabschieden.

Profile picture for user Florian Bajus
Florian Bajus  
13.05.2023