Aussie im Anflug

Eintracht oder FC: Tendenz bei Hrustic erkennbar

Ajdin Hrustic wird den FC Groningen verlassen.
Ajdin Hrustic wird den FC Groningen verlassen. Foto: Imago Images

Eintracht Frankfurt und der 1. FC Köln haben sich als favorisierte Klubs auf den Transfer von Ajdin Hrustic herausgehoben. Beim Außenbahnspieler des FC Groningen lässt sich inzwischen angeblich eine Tendenz erkennen.

Noch ist der Transfer von Ajdin Hrustic nicht in trockenen Tüchern. Eine offizielle Bestätigung des Deals dürfte aber nicht mehr lange auf sich warten lassen. Vor wenigen Tagen hatte der Australier noch bei The World Game durchblicken lassen, sich zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln entscheiden zu werden. Das Pendel schlägt offenbar in Richtung der Hessen aus.

Details zu klären

Laut Sky tendiert Hrustic eher zu einem Wechsel nach Frankfurt. Noch sind allerdings Details mit dem Offensiven des FC Groningen zu klären, der sich noch nicht abschließend entschieden haben soll. In der Angriffsabteilung ist Hrustic flexibel einsetzbar, kann sowohl auf beiden Flügeln als auch der Zehner-Position auflaufen.

Zeefuik aus Groningen

Die Ablöse für den 24-Jährigen sollte aufgrund des 2021 auslaufenden Vertrags im überschaubaren Rahmen liegen. Hrustic wäre in diesem Sommer nicht der erste Groninger Export in die Bundesliga. Hertha BSC hat sich bereits mit Deyovaisio Zeefuik verstärkt. Der Rechtsverteidiger kam für vier Millionen Euro.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
11.09.2020