Für ein Jahr

Eintracht Frankfurt verleiht Ragnar Ache an Greuther Fürth

Ragnar Ache verbringt die kommende Saison bei Greuther Fürth. Foto: Getty Images.
Ragnar Ache verbringt die kommende Saison bei Greuther Fürth. Foto: Getty Images.

Eintracht Frankfurt hat Ragnar Ache für die kommende Saison verliehen. Der Stürmer wechselt für ein Jahr zu Greuther Fürth.

Nach zwei Jahren wird Ragnar Ache Eintracht Frankfurt vorerst verlassen. Der 23-Jährige, der unter anderem wegen zwei Oberschenkelverletzungen bisher nur 23 Pflichtspiele für die SGE absolviert hat, wird für die kommende Saison an den Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth verliehen.

Krösche: "Kann sehr hilfreich sein"

"Wir glauben unverändert an die Entwicklungsfähigkeit von Ragnar. Leider hatte er in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, was die Rückkehr in ein funktionierendes Team zusätzlich erschwert hat", erläuterte Sportvorstand Markus Krösche die Beweggründe für das Leihgeschäft auf der Frankfurter Vereinswebsite. "Wir sind zu der gemeinsamen Entscheidung gelangt, dass der befristete Wechsel zu einem ambitionierten Zweitligisten wie Greuther Fürth sehr hilfreich sein kann, um wieder in einen regelmäßigen Rhythmus zu kommen und neuen Schwung zu nehmen", so Krösche weiter.

Ache freut sich "auf mehr Spielzeit"

Beim Kleeblatt erhofft sich Ache in erster Linie mehr Spielpraxis: "Ich freue mich auf ein junges Team mit großem Potential – und vor allem auf mehr Spielzeit. Fürth ist eine sehr gute Adresse für junge Spieler, das beweist man hier Jahr für Jahr." Er fühle sich "sehr gut, mit meiner Entscheidung nach Fürth zu kommen und will mit der Mannschaft und den Fans eine sehr gute Zeit haben", sagte der Stürmer gemäß Fürther Vereinsmedien.

Florian Bajus  
14.06.2022