Angeblicher Abschied

Eintracht dementiert Hübner-Abgang

Hübners Arbeitspapier bei der SGE läuft 2021 aus.
Hübners Arbeitspapier bei der SGE läuft 2021 aus. Foto: Getty

Sportdirektor Bruno Hübner soll Eintracht Frankfurt zum Saisonende verlassen. Der angeblich feststehende Abschied im Sommer 2021 entspricht offenbar aber nicht der Wahrheit.

Geht es nach der FAZ, verlässt Sportdirektor Bruno Hübner nach exakt zehn Jahren Eintracht Frankfurt zum Saisonende. Der auslaufende Kontrakt des 59-Jährigen wurde bislang nicht verlängert.

Über Hübners Zukunft soll noch nicht gesprochen worden sein

Wie der kicker nun allerdings klarstellt, habe die Eintracht die Darstellung der FAZ zurückgewiesen. Über die Zukunft des Sportdirektors über die laufende Saison hinaus sei noch nicht gesprochen worden, habe demnach ein Vereinssprecher mitgeteilt. Hübner ist seit Mai 2011 in Frankfurt tätig und feiert im kommenden Sommer sein zehnjähriges Jubiläum.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.10.2020