Ausfall von Lindström

Hiobsbotschaft: Eintracht mit zwei Coronafällen vor BVB-Spiel!

Jesper Lindström wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Foto: Getty Images

Hiobsbotschaften für Eintracht Frankfurt! Zwei Akteure wurden vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (18:30 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet. Darunter auch der zuletzt aufstrebende Jesper Lindström. 

Von der Eintracht berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Nachdem Mittelfeldspieler Kristijan Jakic, Angreifer Goncalo Paciencia und Keeper Jens Grahl, die zuvor allesamt positiv auf Covid-19 getestet wurden, nach ihren Infektionen in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt waren, sah es lange so aus, als könnte Eintracht Frankfurt das Topspiel der Bundesliga zum Jahresauftakt gegen Borussia Dortmund am Samstag (18:30 Uhr) mit voller Kapelle antreten. Doch zwei Tage vorher nun die bittere Erkenntnis: Zwei weitere Akteure wurden positiv getestet und fallen mindestens gegen den BVB aus.

Lindström mit Symptomen 

Die beiden betroffenen Spieler sind Offensivspieler Jesper Lindström und Rechtsverteidiger Danny da Costa. Gerade der Ausfall des Dänen Lindström, wiegt für die Eintracht schwer. Der 21-Jährige hatte zum Ende der Hinrunde groß aufgespielt und sich einen Stammplatz ergattert. Während Lindström über leichte Symptome klagte, blieb da Costa bislang symptomfrei. Wann die zwei Spieler wieder zurückkehren und ob sie für das Auswärtsspiel beim FC Augsburg am 16. Januar zur Verfügung stehen, hängt vom weiteren Infektionsverlauf ab. Alle weiteren Testungen in der Mannschaft am Mittwoch waren zum Glück für die Hessen negativ. Beide Spieler befinden sich in häuslicher Isolation und hatten kein Kontakt zum Team. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
06.01.2022