Noch nichts konkret

Einigung zwischen Barca und Soler? Valencia dementiert

Soler gehört seit 2017 den Profis des FC Valencia an. Foto: Aitor Alcalde/Getty Images
Soler gehört seit 2017 den Profis des FC Valencia an. Foto: Aitor Alcalde/Getty Images

Der FC Barcelona und Carlos Soler sollen sich mit Blick auf einen Sommer-Transfer einig sein. Allerdings bestreitet der FC Valencia, dass bereits von einer Übereinkunft die Rede sein kann.

"Der FC Valencia bestreitet kategorisch, dass man eine Vereinbarung getroffen hat oder dass mit dem FC Barcelona über die Verpflichtung von Carlos Soler verhandelt wird", teilten die Valencianer am Montag in einem auf Twitter veröffentlichen Statement mit. Zuvor hatte es Meldungen darüber gegeben, dass der Transfer Solers zum FC Barcelona quasi fix ist - dies ist nun offensichtlich nicht der Fall.

Solers Vertrag beim FC Valencia läuft 2023 aus

Soler stammt aus der Jugend des FC Valencia und besitzt bei den Fledermäusen noch ein bis 2023 gültiges Arbeitspapier. In der laufenden Saison bestritt er 34 Pflichtspieleinsätze für Valencia, erzielte dabei zwölf Tore und bereitete fünf Treffer vor. Ein Wechsel zum FC Barcelona gilt es freilich nicht auszuschließen, doch ist es dahingehend wohl noch nicht derart konkret, wie seitens spanischen Medien zuvor berichtet wurde.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.05.2022