Hannover 96

"Einfach schwierig" - Leitl plant ohne Evina

Franck Evina (r.) hat in Hannover offenbar keine Zukunft. Foto: Getty Images.
Franck Evina (r.) hat in Hannover offenbar keine Zukunft. Foto: Getty Images.

Nach seiner Rückkehr könnte sich Franck Evina bald endgültig von Hannover 96 verabschieden. Der Außenbahnspieler hat bei den Niedersachsen keine Zukunft.  

Dies berichtet die Bild-Zeitung. Demnach plane Stefan Leitl die kommende Saison ohne Evina, der nicht mit ins Trainingslager in Rotenburg reisen soll. "Es ist einfach schwierig, ihm genügend Spielzeit zu geben. Die Gespräche werden aber auf einer anderen Ebene geführt", wird Leitl vom Boulevardblatt zitiert.

Von Verletzungen gezeichnet

Evina wurde für die vergangene Saison an Viktoria Berlin ausgeliehen, wo er verletzungsbedingt nur 15 Pflichtspiele über 608 Einsatzminuten absolvierte. Für Hannover 96 kam der 21-Jährige indes in der Saison 2020/21 nur zu drei Einsätzen, nachdem er im Herbst 2020 einen Außenbandriss im Knie erlitt. Sportchef Marcus Mann sei mit Evinas Berater im Austausch, wohin der Außenbahnspieler, dessen Vertrag bis 2023 datiert ist, wechseln könnte, ist jedoch ungewiss.

Florian Bajus  
26.06.2022