Linksverteidiger soll kommen

Ein Prince für Dortmund? BVB wildert wohl im Ajax-Nachwuchs

Der BVB holt wohl einen Spieler von Ajax. Foto: Getty Images
Der BVB holt wohl einen Spieler von Ajax. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund kann auf dem Transfermarkt mit der absoluten Elite des europäischen Fußballs nicht mithalten. Die Schwarzgelben haben für sich einen anderen Markt entdeckt, auf dem sie einer der Big Player sind: Internationale Top-Talente finden inzwischen regelmäßig früh den Weg zum BVB. Unlängst gelangte so Filippo Mane von Sampdoria zum Nachwuchs der Schwarzgelben (fussball.news berichtete).

Augenscheinlich hat Dortmund direkt den nächsten Kandidaten an der Angel. Wie die Ruhr Nachrichten melden, soll im Sommer Prince Aning aus der hochgelobten Akademie von Ajax ins Ruhrgebiet wechseln. Den Linksverteidiger und seine Familie erwischte das Regionalblatt unter der Woche bei einer Stippvisite am Trainingsgelände des BVB. Der Niederländer wird im April 18 Jahre alt, könnte also noch ein Jahr in der U19 spielen. Er sei aber bereits für die U23 eingeplant, so der Bericht.

BVB sieht großes Potenzial

Die Zweitvertretung des BVB spielt als Aufsteiger in der 3. Liga eine gute Rolle und soll in der kommenden Zeit noch mehr zum Sprungbrett werden. Unter anderem hat Dortmund zuletzt Stürmer Bradley Fink von der U19 befördert. Aning, Stammspieler von Ajax in der UEFA Youth League und in den niederländischen Nachwuchsnationalmannschaften, könnte dem Schweizer ab Sommer von der linken Seite die Bälle füttern. Auf lange Sicht dürfte Dortmund bei ihm aber Potenzial für die Bundesliga-Mannschaft sehen: Wenn die Späher eine Verpflichtung aus dem Ausland empfehlen, handelt es sich um außergewöhnliche Talente, die über kurz oder lang Alternativen für den Profikader darstellen sollen. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
14.01.2022