Jüngster Bundesliga-Debütant?

"Kann noch ein Jahr warten!" Sahin über möglichen Rekord-Nachfolger Moukoko

Bisheriger jüngster Bundesliga-Spieler: Dortmunds Nuri Sahin (l.) 2005 bei seinem Debüt gegen den VfL Wolfsburg.
Bisheriger jüngster Bundesliga-Spieler: Dortmunds Nuri Sahin (l.) 2005 bei seinem Debüt gegen den VfL Wolfsburg. (Foto: Christian Fischer/Bongarts/Getty Images)

Nuri Sahin hält bislang den Rekord als jüngster Bundesliga-Debütant, Youssoufa Moukoko könnte ihn am Wochenende beerben. Auffällig dabei ist, dass erneut ein Spieler von Borussia Dortmund die Gelegenheit dazu bekommt.

16 Jahre, elf Monate und einen Tag war Sahin im August 2005 alt, als er erstmals in der Bundesliga zum Einsatz kam und stellte somit den bis heute existierenden Rekord als jüngster Debütant im Oberhaus auf. "Ich muss sagen, dass ich wenig Nervosität hatte. Stattdessen war ich ziemlich entspannt und hatte mich darauf gefreut, meinen Kindheitstraum zu erfüllen", sagte der Deutsch-Türke im Interview bei Sky.

Sahin: "Moukoko kann noch ein Jahr warten"

Doch nun gibt es einen, der sie alle unterbieten wird - auch Sahin! Wunderkind Moukoko feiert am morgigen Freitag seinen 16. Geburtstag, ist ab dann spielberechtigt für die Bundesliga und könnte einen Tag später im Auswärtsspiel bei Hertha BSC zum jüngsten Debütant aller Zeiten werden. "Egoistisch gedacht, kann er noch ein Jahr warten", meinte Sahin witzelnd. "Nein ehrlich: Ich freue mich sehr für den Jungen", ergänzte der heute 32-Jährige und prophezeite: "Wenn es auch nicht diese Wochenende wird, ist es trotzdem sehr wahrscheinlich, dass er den Rekord brechen wird."

Talente bekommen beim BVB eher die Chance 

Dabei ist es kein Zufall, dass erneut einer aus dem Nachwuchs von Borussia Dortmund diesen Rekord aufstellen wird. "In Europa gibt es wenig Vereine, die jungen Spielern auf sehr hohen Niveau die Möglichkeit bieten, sich zu präsentieren", erklärte Sahin, dem die Ablösung des Rekords durch einen weiteren BVB-Spieler nicht schmerzen wird. "Lieber einer von uns, als einer von einem anderen Verein", so Sahin, der wohlgemerkt heutzutage in der Türkei bei Antalyaspor kickt.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
19.11.2020