Bayern-Juwel

Effenberg: Musiala nach der WM ein Superstar?

Musiala winkt bei der WM eine tragende Rolle. Foto: Getty Images
Musiala winkt bei der WM eine tragende Rolle. Foto: Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft wird bei der WM in Katar, soviel ist sicher, mit einem großen Block des FC Bayern antreten. In der Stammformation könnte mehr als die Hälfte der Profis von den Münchnern gestellt werden. Der jüngste im Bunde hat es Stefan Effenberg besonders angetan: Von Jamal Musiala schwärmt der Experte.

"Er wird ein Schlüsselspieler sein, der einen großartigen Saisonstart hingelegt und bei Bayern den Sprung zum Stammspieler geschafft hat", schreibt der frühere Profi in einer Kolumne für t-online.de. Schon bei der EURO im vergangenen Jahr habe schließlich Musiala immer wieder Schwung von der Bank gebracht. Nun ist dem Mittelfeldmann ein deutlicher Entwicklungssprung gelungen. "Die WM könnte sein Turnier werden, bei dem er den nächsten Schritt zum Superstar macht", legt sich Effenberg fest.

"Berechtigter Anspruch auf einen Stammplatz"

Bundestrainer Hansi Flick gilt ebenfalls als großer Fan von Musiala, weshalb dem 19-Jährigen gute Chancen zugerechnet werden, in Katar zur ersten Elf zu gehören. Über den linken Flügel, womöglich sogar im Spielfeldzentrum. "Dass er ein Ausnahmespieler ist, hat er bei Bayern schon bewiesen und dadurch automatisch jetzt auch in der Nationalelf einen berechtigten Anspruch auf einen Stammplatz", meint Effenberg. "Wir können sehr froh sein, dass wir ihn haben." Musiala hätte schließlich auch für England spielen können.

"DFB-Elf das beste europäische Team"

Bei den Three Lions steht am Montagabend ein echter WM-Härtetest für Deutschland an. Zwei Monate vor dem Turnier ist Effenberg durchaus optimistisch, was die Aussichten des DFB-Teams anbelangt. "Es soll und muss der Anspruch sein, um den WM-Titel mitzuspielen. Für mich ist die DFB-Elf das beste europäische Team. Ich sehe sie vor Frankreich, Spanien oder England." Als weitere Top-Favoriten hat der Experte Argentinien und Brasilien auf dem Zettel, "gerade unter den Bedingungen in Katar". 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.09.2022