Nach Trennung

Effenberg: "Gerland wäre eine ganz große Hilfe für Nagelsmann gewesen"

Hermann Gerland ist kein Co-Trainer des FC Bayern mehr. Foto: Imago.
Hermann Gerland ist kein Co-Trainer des FC Bayern mehr. Foto: Imago.

Hermann Gerland hat den FC Bayern zum Ende der vergangenen Saison verlassen. Aus Sicht von Stefan Effenberg ist der Abschied des 67-Jährigen ein Rückschlag für Julian Nagelsmann.

Bereits 1995 zog es Hermann Gerland nach insgesamt fünf Jahren weg vom FC Bayern, ehe der frühere Profi des VfL Bochum im Sommer 2001 an die Säbener Straße zurückgekehrt war. Zum 30. Juni dieses Jahres endete jedoch Gerlands Engagement beim deutschen Rekordmeister, mit dem er als Co-Trainer unter Jupp Heynckes und Hansi Flick zweimal das Triple gewann, erneut.

Effenberg: "Diese Lücke zu schließen, wird nicht einfach"

In den Augen von Stefan Effenberg war Gerland im zwischenmenschlichen Bereich ein wichtiger Faktor, der dem neuen Cheftrainer Julian Nagelsmann fehlen wird: "Der menschliche Bereich wird leider oft unterschätzt im Fußball, der ist enorm wichtig. Ich denke an Ottmar Hitzfeld oder hinten raus auch Jupp Heynckes. Julian Nagelsmann ist noch sehr jung, er ist noch in der Lernphase, deswegen muss man abwarten, ob er das beherrscht. Hermann Gerland wäre eine ganz große Hilfe für ihn gewesen. Diese Lücke zu schließen, wird nicht einfach", sagte Effenberg im Sport1-Podcast "Lieber Fußball". 

"Der Druck ist enorm"

Allgemein habe Nagelsmann eine große Aufgabe vor der Brust: "Die größte Herausforderung für Julian Nagelsmann werden die hohen Anforderungen. Beim FC Bayern bekommst du für Platz zwei keinen Applaus. Meister und Pokalsieger ist Pflicht, in der Champions League ist das Halbfinale Minimum - alles andere ist kein Erfolg", sagte Effenberg und betonte: "Er war bisher immer im Windschatten, aber jetzt zählen nur noch die Titel. Der Druck ist enorm." Der 52-Jährige spricht aus eigener Erfahrung, sowohl von 1990 bis 1992 als auch von 1998 bis 2002 war Effenberg als Spieler für den FC Bayern aktiv.

Florian Bajus  
21.07.2021