Gladbach in der Königsklasse

Eberl verrät: Champions League nach jetzigem Stand ohne Fans

Max Eberl verriet, dass er sich sehr auf die Auslosung der Champions League-Gruppenphase freue, die Spiele zum jetzigen Zeitpunkt aber ohne Zuschauer ausgetragen werden.
Max Eberl verriet, dass er sich sehr auf die Auslosung der Champions League-Gruppenphase freue, die Spiele zum jetzigen Zeitpunkt aber ohne Zuschauer ausgetragen werden. (Foto: imago)

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl kann es kaum erwarten: Ab 17 Uhr beginnt die Champions League-Auslosung der Gruppenphase. Wohin es geht? Wer die Gegner sein werden? Wann und wie gespielt werden wird? Auf all diese Antworten fiebert Eberl seit dem Aufstehen heute Morgen hin.

Wie ein kleines Kind im Süßigkeitenladen - so in etwa kann man sich Fohlen-Sportchef Eberl vorstellen. Auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim Rivalen aus Köln war natürlich auch die heutige Auslosung der Champions League-Gruppenphase ein Thema. "Ich freue mich sehr darauf, was heute passieren wird", sagte Eberl, der das Prozedere seit dem Aufstehen kaum noch erwarten kann. "Bin äußerst erfreut, dass wir in einem der Lostöpfe sind, auch wenn es Topf vier ist", so der 47-Jährige weiter. Bedeutet: Gladbach gilt als Außenseiter, Hochkaräter wie der FC Liverpool, der FC Barcelona und Inter Mailand können der Gruppe zugelost werden.

CL nach jetzigem Stand ohne Fans

Dass es überhaupt soweit gekommen ist, darf Eberl seiner Mannschaft und Trainer Marco Rose aus der Vorsaison danken. Borussia Mönchengladbach schaffte mit Platz vier in der Bundesliga die Qualifikation für die Königsklasse. "Dafür haben wir das gesamte letzte Jahr extrem hart und intensiv gearbeitet", blickte Eberl zurück. Wohin es geht? Wer die Gegner sein werden? Wann und wie gespielt werden wird? All diese Fragen werden den Fohlen am Donnerstagabend beantwortet. Nach jetzigem Stand, so Eberl, finden die Spiele in der Champions League ohne Zuschauer statt. "Das ist eine Thematik, die noch besprochen wird." Allerdings gäbe es noch keinen endgültigen Entschluss Seitens der UEFA. Ob mit Fans oder ohne: Fest steht, dass Borussia Mönchengladbach dabei ist!

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
01.10.2020