Lob auch für Leipzig

Eberl hofft auf Bayern: "Für den deutschen Fußball eine große Freude"

Eberl hofft auf den Triumph der Bayern. Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images
Eberl hofft auf den Triumph der Bayern. Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Borussia Mönchengladbach bereitet sich dieser Tage auf die neue Saison vor. Währenddessen ist die alte Saison für den FC Bayern erst am Sonntagabend beendet. Max Eberl drückt im Finale der Champions League gegen Paris Saint-Germain kräftig die Daumen.

"Wir haben mit Bayern einen völlig verdienten Finalisten, der für mich gegen Paris Saint Germain sehr gute Chancen hat, den Henkelpott zu holen. Das wäre für den deutschen Fußball eine große Freude", zitiert die Rheinische Post den Sportdirektor der Fohlen. Aus Sicht von Eberl zeichnet den Rekordmeister aktuell vor allem die große Gier der Profis aus, jedes Spiel erfolgreich zu bestreiten. Der Ex-Profi entstammt selbst der Jugendabteilung der Münchner. 

"Gefühl, eine starke Liga zu sein"

Lob hat er aber auch für RB Leipzig parat, das die Bundesliga bis ins Halbfinale der Königsklasse vertreten hat. "Das ist ein Ausdruck von Qualität. Wir haben das Gefühl, eine starke Liga zu sein." Allerdings bemängelt Eberl, dass dies in den vergangenen Jahren "komischerweise" eher in der Champions als in der Europa League zu sehen gewesen sei. Der vermeintlich leichtere Wettbewerb hat sich als Kryptonit vieler Bundesligisten erwiesen. Auch Gladbach muss sich da an die Nase fassen: Die Elf von Marco Rose schied diese Saison in der Gruppenphase gegen die kaum übermächtigen Gegner AS Rom, Wolfsberger AC und Basaksehir aus.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
21.08.2020