Neuzugang für die Borussia?

Eberl bestätigt Interesse an Pedri

Max Eberl hat Pedri im Blick.
Max Eberl hat Pedri im Blick. Foto: Getty Images

Borussia Mönchengladbach beschäftigt sich mit dem spanischen Top-Talent Pedri vom FC Barcelona. Manager Max Eberl bestätigt das Interesse der Fohlenelf.

Der Transfermarkt ist inmitten der Coronakirse noch immer nicht ins Rollen gekommen. Alle warten vorsichtig ab, vor allem die sogenannten "Rohdiamanten" werden beobachtet. Borussia Mönchengladbach etwa hat Pedri vom FC Barcelona in den Blick genommen. Trotz Champions League-Teilnahme sind die finanziellen Möglichkeiten in diesen schwierigen Monaten begrenzt.

Eberl bestätigt Interesse an Pedri

Max Eberl bestätigte gegenüber Gladbach Live das Interesse an Pedri: "Er ist ein sehr interessanter Spieler. Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen, daraus müssen wir keinen Hehl machen. Ob er es dann wird, müssen die Gespräche mit dem abgebenden Klub zeigen." Die Katalanen hatten den Spanier erst im Januar von UD Las Palmas geholt und anschließend zurückverliehen.

Pedri will spielen

Der linke Flügelspieler kam dort auf insgesamt 35 Einsätze und war an zehn Treffern beteiligt. Er selbst hatte der spanischen Sport zuletzt selbst erklärt: "Das Wesentliche ist zu spielen. Einige sehr interessante Angebote kamen von Spitzenklubs in Deutschland. Sie stehen auf mich und Barca ist auf dem neuesten Stand. Diese Vereine glauben, dass ich dort wichtig sein und Erfahrungen sammeln kann."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
30.07.2020