Trikotverkäufe

Dybala-Hype: Rom-Neuzugang stellt Ronaldo in den Schatten

Dybala und Ronaldo waren drei Jahre Kollegen bei Juventus. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images
Dybala und Ronaldo waren drei Jahre Kollegen bei Juventus. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images

Paulo Dybala hat nach seinem Abgang von Juventus bei der AS Rom angeheuert. Und bei den Giallorossi scheint ein regelrechter Dybala-Hype entstanden zu sein, der sogar Cristiano Ronaldo in den Schatten stellen soll.

Am vergangenen Mittwoch verkündete die AS Rom den Transfer-Coup: Paulo Dybala unterschreibt ablösefrei beim amtierenden Conference-League-Sieger. Der Wechsel des argentinischen Spielmachers erfolgte vermeintlich überraschend. Wurde der 28-Jährige zuvor bei Inter Mailand gehandelt, landete er letztlich bei der Roma.

Roma-Fans verrückt nach Dybala

Und dort soll der von Jose Mourinho gecoachte Klub am ersten Tag nach der Bekanntgabe mehr Dybala-Trikots verkauft haben als Juventus 2018 infolge der Verkündung des Transfers von Cristiano Ronaldo. Dies berichtet die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport ohne konkrete Absatzzahlen zu nennen. Bei der Roma wird Dybala, der bei Juventus zuvor die 10 trug, indessen mit der 21 auflaufen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.07.2022