Kein Veto

Ducksch darf weiter Elfer bei Werder treten

Ducksch will seine Torflaute beenden. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Ducksch will seine Torflaute beenden. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Marvin Ducksch vergab zuletzt gegen den FC Augsburg (0:1) einen Elfmeter. Der Stürmer darf aber auch in Zukunft Strafstöße treten. Dies hat Trainer Ole Werner klargestellt.

Für Werder Bremen geht es im Rahmen des 7. Spieltags der Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr) zu Bayer Leverkusen. Marvin Ducksch wartet im Vorfeld weiterhin auf ein Tor in der Bundesliga. Ob er seine Torflaute ausgerechnet gegen Leverkusen beenden kann? Das wird sich zeigen. Klar ist derweil: Elfmeter darf der 28-Jährige weiterhin treten.

Kein Elfmeter-Veto für Ducksch

Dazu versicherte Ole Werner vor der Partie: "Ich bin immer im Austausch mit meinen Spielern, auch mit Marvin. Aber nicht über den Elfer, was willst du darüber auch sagen? Wir sprechen vor allem über inhaltliche Dinge, die man im Spiel verbessern kann." De facto gibt es kein Elfmeter-Veto für den Torjäger.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.09.2022