Werder vor Auftakt gegen Hertha

Wieder Doppelspitze mit Sargent und Selke? Kohfeldt findet's "sehr spannend"

Das neue Traum-Duo bei Werder Bremen? Josh Sargent (v.) und Davie Selke spielten schon im DFB-Pokal von Beginn an.
Das neue Traum-Duo bei Werder Bremen? Josh Sargent (v.) und Davie Selke spielten schon im DFB-Pokal von Beginn an. (Foto: Ronny Hartmann/Getty Images)

Der SV Werder Bremen hat aus der verkorksten Vorsaison einiges wiedergutzumachen. Vor allem offensiv soll wieder Leben eingehaucht werden. Mit Josh Sargent und Davie Selke, dem vielleicht neuen Traum-Duo im Sturm.

Ohne die sechs Tore am 34. Spieltag der vergangenen Spielzeit (6:1-Sieg gegen den 1. FC Köln) hätte Werder Bremen mit die schlechteste Torausbeute der Bundesliga gehabt. So sind die 42 Treffer "nur" der fünftschlechteste Wert gewesen. Damals, beim besagten letzten Spiel der Saison 2019/20, liefen die beiden Angreifer Niclas Füllkrug und Milot Rashica als Doppelspitze auf - beide Spieler trafen. Neue Saison, neuer Angriff: Demnach könnten Sargent und Selke als Sturm-Duo übernehmen. "Die Kombination Josh und Davie finde ich sehr spannend“, sagte SVW-Coach Florian Kohfeldt bei Bild.

Sargent wohl gesetzt, Sturmpartner noch offen

Für Selke hätte ein Startelfeinsatz besonderen Wert. Denn wenn am morgigen Samstag (15.30 Uhr) Werder Bremen auf Hertha BSC trifft, begegnet der ehemalige U21-Nationalspieler seinen ehemaligen Berliner Kollegen. Selke ist seit Beginn des Kalenderjahres an Werder ausgeliehen und wird die kommende Saison noch weiterhin für grün-weiß spielen. "Solche Dinge sind die Geschichten, die der Fußball schreibt. Das ist nicht komplett aus meinem Kopf", teilte Kohfeldt mit. Neben Sargent könnte aber auch Füllkrug auflaufen. "Ich sehe Fülle auf einem guten Weg, was die Spielfitness angeht", so der Cheftrainer weiter.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
18.09.2020