Transfermarkt

Diese 6 Profis sollen den 1. FC Köln verlassen

Horst Heldt will den Kader des 1. FC Köln verkleinern.
Horst Heldt will den Kader des 1. FC Köln verkleinern. Foto: Getty Images

Der 1. FC Köln will seinen Kader im Winter verstärken. Dafür müssen aber einige Profis den Klub verlassen. Ein Sextett darf gehen.

Frederik Sörensen steht nach Bild-Informationen auf der Streichliste des 1. FC Köln ganz oben. Der Däne verdient rund zwei Millionen Euro, der Neustart ist brutal gescheitert. Allerdings gibt es noch keine Angebote oder Anfragen. Christian Clemens stand noch nicht einmal im Kader, ein Wechsel in die 2. Liga ist durchaus vorstellbar.

Diese Spieler könnten Köln verlassen

Marco Höger hatte im Sommer noch die Hoffnung auf eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags. Dazu wird es wohl nicht kommen, er stand zwölfmal nicht mehr im Kader. Die Zeichen stehen auf Trennung.So auch bei Kingsley Ehizibue, der den Anschluss verloren hat. Im Gegensatz zu Höger, Clemens und Sörensen (alle 2021) läuft sein Vertrag noch bis 2023, Köln möchte eine Ablöse.

Auch Drexler auf der Liste

So auch bei Dominick Drexler, der Köln verlassen kann. Der Mittelfeldmann ist nur noch Ergänzungsspieler, ein neuer Klub müsste eine Mini-Ablöse überweisen. Joao Queiros, der 2017 kam und seitdem kein (!) einziges Profispiel absolviert, ist ein einziger Flop. Der Portugiese ist auch bei der zweiten Mannschaft durchgefallen und findet keinen neuen Klub. Es wird somit für Köln nicht einfach, den Kader tatsächlich zu verschlanken.

Florian Bolker  
04.01.2021