Verteilt Ansagen auf Spanisch

"Vamos": Deutet Alaba hier schon seinen Wechsel zu Real Madrid an?

Alaba hat seinen Abgang vom FC Bayern mittlerweile bestätigt.
Alaba hat seinen Abgang vom FC Bayern mittlerweile bestätigt. Foto: Imago Images

Der neue Klub von David Alaba, der den FC Bayern zum Saisonende verlässt, steht zumindest offiziell noch nicht fest. Real Madrid gilt es als Favorit auf einen Transfer. Ob der Österreicher mit Ansagen auf dem Platz bereits ein entscheidendes Indiz liefert?

Als der FC Bayern am vergangenen Samstag bei Eintracht Frankfurt (1:2) antrat, soll laut der Bild in Spielminute 42 und 43 deutlich zu hören gewesen sein, wie David Alaba über den Platz auf Spanisch "Vamos" (Deutsch: "Auf geht's") brüllte. Dass der österreichische Defensivspieler Ansagen auf Spanisch gibt, ist bereits bekannt. Ob es mit seinem möglicherweise bevorstehenden Wechsel zu Real Madrid zusammenhängt, ist aber spekulativ.

 

 

"Für den Platz reicht mein Spanisch"

"Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder Spanier in unserer Mannschaft. Da lernt man Einiges", erklärte Alaba dazu bereits. "Wenn Lucas Hernández manchmal neben mir spielt, funktioniert das vielleicht ein bisschen besser, dann ist es einfacher für ihn", so der 28-Jährige, der erklärte: "Mein Spanisch ist nicht gut, aber auf dem Platz reicht es."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.02.2021