Gerüchteküche brodelt

Deshalb ist ein Hinteregger-Wechsel nach Southampton unwahrscheinlich

Martin Hinteregger steht ebenfalls im Blickfeld.
Martin Hinteregger steht ebenfalls im Blickfeld. Foto: Getty Images

Martin Hinteregger wird seit einigen Tagen mit Southampton in Verbindung gebracht. Wechselt der Österreicher tatsächlich zu den "Saints" und spült rund 25 Millionen Euro in die Kasse von Eintracht Frankfurt? Das ist unwahrscheinlich!

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Martin Hinteregger ist bei Eintracht Frankfurt unumstrittener Stammspieler. In 70 Pflichtspielen verteidigte der 27-Jährige nicht nur bärenstark, er zeigte sich mit elf Treffern und drei Vorlagen auch noch offensivfreudig. Das Gesamtpaket Hinteregger verspricht internationale Klasse, bringt er doch hohes Engagement, Zweikampfstärke, einen eisernen Willen und durchaus auch Torgefahr mit.

Southampton hat Hinteregger auf dem Zettel

Das angebliche Interesse des FC Southampton verwundert deshalb nicht. Auch die Frankfurter Rundschau berichtete von einem 25-Millionen-Angebot, das "tatsächlich im Raum" stehe. Doch wie realistisch ist dieser Transfer wirklich? Trainer Ralph Hasenhüttl ist zwar ein Landsmann, doch bei den Hessen coacht mit Adi Hütter ebenfalls ein Österreicher, der zugleich großer Förderer des Abwehrmannes ist.

Deshalb ist ein Wechsel eher unwahrscheinlich

"Man muss wissen, was man an der Eintracht hat. Sollte ein Angebot von einem Topklub kommen, mache ich mir Gedanken. Aber der erste Ansprechpartner ist ganz sicher Fredi Bobic", sagte Hinteregger im Februar in einem Gespräch Spox. Die Ränge 17, 16 und 11 in den vergangenen drei Jahren sprechen dabei nicht unbedingt für die "Saints". Es ist nicht die Kategorie Klub, der um die Champions League mitspielt, die beste Platzierung der letzten 19 Jahre war der sechste Rang 2015/16.

Southampton in der Abwehr gut aufgestellt

Mit Jan Bednarek, Jannik Vestergaard, Wesley Hoedt und Jack Stephens ist das Team schon jetzt ordentlich aufgestellt, zudem steht der 21 Jahre alte Mohammed Salisu kurz vor einem Abgang von Real Valladolid zu Southampton. Zwölf Millionen Euro werden fällig für einen hochtalentierten Abwehrmann. Die größere Baustelle muss dann im Zentrum geschlossen werden, der Abgang von Pierre Emile Hjöberg zu Tottenham Hotspur reißt eine Lücke ins Gefüge. 

Hintereggers besondere Beziehung zur Eintracht

Und nicht zu vergessen ist die besondere Beziehung, die Hinteregger zur Eintracht hat. Er ist Publikumsliebling und fühlt sich in der Stadt unheimlich wohl. Der Nationalspieler hat nicht umsonst für fünf Jahre unterschrieben, ein Abgang nach nur einer Spielzeit würde auch im Gesamtpaket nicht passen. Freilich könnten die Frankfurter Geld benötigen. Doch einen Leistungsträger a la Hinteregger sollte nur dann wechseln, wenn das Angebot stimmt und ein Nachfolger bereits parat steht.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
12.08.2020