Neben Koulibaly

Der nächste Innenverteidiger? Chelsea buhlt um Kimpembe

Presnel Kimpembe steht bei Chelsea auf dem Zettel. Foto: Getty Images.
Presnel Kimpembe steht bei Chelsea auf dem Zettel. Foto: Getty Images.

Der Transfer von Raheem Sterling ist perfekt und auch Kalidou Koulibaly soll zum FC Chelsea wechseln. Zusätzlich haben die Blues Presnel Kimpembe von Paris St. Germain auf dem Zettel.

Nach den Abgängen von Romelu Lukaku, Andreas Christensen und Antonio Rüdiger treibt der FC Chelsea die Kaderplanung voran. Am Mittwoch verkündeten die Blues den Transfer des englischen Nationalspielers Raheem Sterling von Manchester City, übereinstimmenden Meldungen zufolge soll auch Innenverteidiger Kalidou Koulibaly (SSC Neapel) seine Zelte an der Stamford Bridge aufschlagen.

Kommt auch Kimpembe?

Um die Verluste in der Innenverteidigung vollständig auszugleichen, arbeiten die Verantwortlichen laut The Athletic an einem weiteren Transfer. Wie berichtet wird, befinde sich Chelsea mit Paris St. Germain in Gesprächen über eine Verpflichtung von Presnel Kimpembe. Der 26-jährige Franzose hat an der Seine einen Vertrag bis 2024 und dürfe den Klub bei einem passenden Angebot verlassen. In London würde Kimpembe auf einen alten Bekannten treffen, mit Blues-Coach Thomas Tuchel arbeitete er von Sommer 2018 bis Dezember 2020 bei PSG zusammen. Konkurrenz erhalte Chelsea allerdings von Juventus Turin, das einen potentiellen Nachfolger für Matthijs de Ligt sucht.

Florian Bajus  
13.07.2022