3. Kapitän

In der Hierarchie nach oben: Deshalb steigt Embolo intern auf

Breel Embolo ist 37-facher Nationalspieler.
Breel Embolo ist 37-facher Nationalspieler. Foto: Getty Images

Breel Embolo hat bei Borussia Mönchengladbach in seiner ersten Saison gleich überzeugen konnten. Trainer Marco Rose äußerst sich zur neuen Führungsrolle des Stürmers.

Als Breel Embolo vor einem Jahr vom FC Schalke 04 zu Borussia Mönchengladbach kam, deutete er seine großen Qualitäten auf Anhieb an. Nach jeweils acht Toren und Vorlagen in 34 Pflichtspielen steigt der Schweizer nun in der teaminternen Hierarchie auf. "Breel übernimmt dieses Jahr eine besondere Verantwortung. Er ist im Mannschaftsrat. Die Jungs haben ihm auch noch mal mehr Verantwortung mitgegeben, indem er unser dritter Kapitän ist“, sagte Marco Rose.

Embolo wurde von Trio gefördert

Doch wie kam es zu diesem schnellen Aufstieg? Nach Informationen der Rheinischen Post haben seine Kumpel Marcus Thuram, Ibrahima Traore und Denis Zakaria diesen Schritt eingeleitet. Das Trio steht hinter Embolo, die starken Leistungen taten ihr Übriges. Im fitten Zustand war der 23-Jährige mit Ausnahme einer Phase im neuen Jahr immer gesetzt.

Verletzt im Zweikampf mit Ginter

Rose betonte: "Das zeigt seine Wichtigkeit und wir wünschen uns, dass er so schnell wie möglich wieder fit ist." Im DFB-Pokal gegen Oberneuland wird Embolo allerdings nur zuschauen können, er verletzte sich beim Länderspiel gegen Deutschland (1:1) ausgerechnet bei einem Zweikampf mit Matthias Ginter am Sprunggelenk.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
11.09.2020