Vertragspoker

Trotz Alemany-Ansage: Dembele-Berater hoffen auf verbessertes Angebot

Ousmane Dembele steht nur noch bis zum 30. Juni in Barcelona unter Vertrag. Foto: Getty Images.
Ousmane Dembele steht nur noch bis zum 30. Juni in Barcelona unter Vertrag. Foto: Getty Images.

Der FC Barcelona wartet im Vertragspoker mit Ousmane Dembele auf eine Antwort der Spielerseite. Diese wartet angeblich aber auf ein verbessertes Angebot für den Flügelspieler.

Das berichtet die spanische Sport. Demnach spielen die Berater von Ousmane Dembele auf Zeit. Der Franzose, 2017 für 105 Millionen Euro von Borussia Dortmund verpflichtet, steht nur noch bis Sommer in Katalonien unter Vertrag und darf seit dem 1. Januar mit anderen Vereinen verhandeln und einen ab dem 1. Juli gültigen Vorvertrag unterzeichnen.

Alemany: "Wir warten auf eine Antwort"

Dem Bericht zufolge hofft Dembele, dass sich die Verantwortlichen des FC Barcelona ähnlich intensiv um ihn bemühen wie um Ferran Torres, der für 55 Millionen Euro von Manchester City verpflichtet wurde. Sportdirektor Mateu Alemany betonte vor wenigen Tagen allerdings, der Klub warte auf eine Entscheidung der Spielerseite: "Wir sind seit fünf Monaten mit den Beratern des Spielers in Kontakt. Wir wollen, dass er bleibt und sie wissen das. Sie haben das Vertragsangebot. Ich weiß nicht, ob ich es noch lange hinauszögern kann. Sie wissen von allen Szenarios und wir warten auf eine endgültige Antwort", wird Alemany von Sport zitiert.

Florian Bajus  
06.01.2022