Italiener verrät

Del Piero: "Hätte Chance gehabt, Juventus zu verlassen"

Del Piero wurde außerdem mit Italien 2006 Weltmeister. Foto: Shaun Botterill/Getty Images
Del Piero wurde außerdem mit Italien 2006 Weltmeister. Foto: Shaun Botterill/Getty Images

Bei Juventus Turin reifte Alessandro Del Piero zur absoluten Vereinslegende: 290 Tore aus 705 Pflichtspielen sprechen für sich. Doch hat der Ex-Stürmer nun verraten, dass er auch die Möglichkeit gehabt hätte, anderswo Erfolge zu feiern. Hätte es ihm womöglich bei Real Madrid gefallen?

Zwischen 1993 und 2012 spielte Alessandro Del Piero für Juventus Turin. In dieser Zeit traf der mittlerweile 47-Jährige in der Champions League stolze neunmal auf Real Madrid. Fünfmal gewann er, viermal verlor er. Getroffen hat er dabei fünfmal. Am Dienstag kehrte der Italiener erneut als Gast ins Estadio Santiago Bernabeu zurück - allerdings nicht als Gegner, sondern als TV-Experte für das Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Chelsea. Und im Rahmen der Sky-Übertragung sagte der frühere Torjäger Folgendes: "Dieses Stadion hat mir einen großen Erfolg beschert, bei dem ich einen Doppelpack geschossen habe, aber vor allem den Applaus der gegnerischen Fans. Es stimmt auch, dass ich hier einige Male verloren habe."

Del Piero schwärmt von Real-Fans: "Immer herzlich"

Del Piero stellte zu den Real-Fans klar: "Die Fans sind immer herzlich. Ich war nie kurz davor, mich ihnen anzuschließen, in bestimmten Momenten hätte ich zwar die Chance gehabt, Juventus zu verlassen, aber ich bereue nichts und habe mich immer dafür entschieden, zu bleiben." Das Estadio Santiago Bernabeu mit seiner Atmosphäre sei aber ganz "einzigartig", stellte der Ex-Juve-Star klar und fügte an: "Genauso wie Old Trafford, aber ich habe meine Wahl getroffen." Und die lautete: Fast eine ganze Karriere lang Juventus Turin.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.04.2022