BVB-Trainer vor Wolfsburg

"Definitiv ein Endspiel": Terzic und BVB kämpfen noch um Champions League

Terzic ist nur noch bis Saisonende Cheftrainer von Borussia Dortmund.
Terzic ist nur noch bis Saisonende Cheftrainer von Borussia Dortmund. Foto: Imago

Borussia Dortmund bestreitet am 31. Spieltag der Bundesliga ein Duell mit dem VfL Wolfsburg. Für die Borussen ist es wohl die letzte Chance, die Träume der Qualifikation für die Champions League am Leben zu halten.

Vier Punkte beträgt der Abstand von Borussia Dortmund auf den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt. Der kommende Gegner VfL Wolfsburg rangiert mit fünf Punkten Vorsprung gar noch weiter vor dem BVB. Ist die Ausgangslage vor dem 31. Spieltag damit für Cheftrainer Edin Terzic und seine Truppe klar: Siegen, ansonsten war es das wohl endgültig mit der Champions League kommende Saison.

Terzic zeigt sich "zuversichtlich"

"Wenn wir über Wolfsburg nachdenken, ist es definitiv ein Endspiel", teilte Terzic am Freitag auf der obligatorischen Spieltags-Pressekonferenz mit. Der BVB-Trainer betonte: "Trotzdem ist es bei einer Niederlage in Wolfsburg möglich, Platz vier zu erreichen. Je nachdem, was Frankfurt macht." Bei Borussia Dortmund sei man "zuversichtlich, weil unsere Leistungen in den letzten drei Spielen sehr konstant waren", stellte Terzic klar.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.04.2021